30. Januar 2018

Online Geldkongress: 3. Regeländerungen führen zu Verhaltensänderungen – Holger Thiesen im Interview

0  Kommentare

Geld funktioniert nach einem bestimmten Regelwerk und Menschen reagieren mit gewissen Verhaltensweisen auf solcherlei Regeln.

Holger Thiesen befürwortet deshalb, daß wir uns andere Geldregeln machen, damit wir auch unser Verhalten ändern.

(Alternativ kann dieses Interview auch über Wildspark oder DTube angesehen werden.)

 

Höhepunkte aus dem Interview um mit anderen Geldregeln unser Verhalten zu ändern:

Holger Thiesen:

Bei meinen Regeln geht es um Selbsteinschätzung und weniger um die Fremdeinschätzung.

 

Je mehr ich von einem Menschen fordere, desto weniger kann er geben.

 

Die Epoche der Tauschmittel geht zu Ende. Die Menschen, die einfach geben und darauf trauen, daß von einem anderen Menschen zu einem anderen Zeitpunkt etwas bekommen, die werden mehr. Das ist die einzige Chance.

 

Mit einer Versicherung zu leben, ist ein Akt des Mißtrauens.

 

Es geht darum die Regeln ganz vorne zu ändern.

Denn wenn schon der Ansatz falsch ist, dann – und das habe ich im Mathematikunterricht gelernt – bekomme ich am Ende immer ein scheiß Ergebnis raus.

 

Um etwas auf Vertrauen aufzubauen, brauchen wir zunächst einmal Mut.

Alles, was ich mache, sind Mutproben. Und durch jede Mutprobe werde ich stabiler.

 

Je mehr Du weißt, desto weniger Platz hast Du zum Denken.

 

Humor ist ein Ventil.

 

Wenn ein Mensch unzufrieden ist mit einer Situation, ist für ihn eine Veränderung der einzige Ausweg.

 

Mehr zu Holger Thiesen sowie seinen Regel- und Verhaltensänderungen findest Du u.a. auf www.lostenstation.de.

Alle Interviews und Diskussionsrunden des Online-Geldkongresses findest Du hier.

Martin Matzat

Martin Matzat ist Philosoph, Blogger und Autor sowie Erkenntnis- und Ideologieforscher. Der Dipl. Wirtschaftsingenieur, den die Lösung der sozialen Frage umtreibt, ist bis zur erkenntnistheoretischen Grundlage unserer Weltbilder vorgedrungen und sieht darin die Ursache gegenwärtiger und sich zukünftig wiederholender Ideologien.


Artikel, die Dich ebenfalls interessieren könnten ...

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Anmeldung

Matrjoschka-Matrix-Rundbrief

Melde Dich an und erhalte obendrein ein PDF, das den Aufbau gegenwärtiger und ideologischer Weltbilder thematisiert!

>