BEWUSSTSEIN SUCHT GELD & FREIHEIT

Finanzielle Freiheit und Networkmarketing im gesellschaftlichen Kontext

FREIHEIT

Ein Etikett um Produkte besser verkaufen zu können?

Immer mehr Menschen erleben ihr Dasein als einen Zwang, der ihrem Wesen nicht entspricht. Die Menschen stellen Fragen. Sie hinterfragen Medien, Politik oder das eigene soziale Umfeld. Auf der nun folgenden Suche nach dem Sinn des Lebens, der eigenen Identität sowie der Absicht die eigenen Fähigkeiten und Interessen in Freiheit ausleben zu dürfen, versuchen sie sich als Freiheitspioniere. Sie betreten dabei neue und für die Masse der Menschheit unbekannte Pfade. Doch so manch gewählter Pfad entpuppt sich bald als Irrweg. Denn nicht jeder Weg, der FREIHEIT verspricht, kann sein Versprechen wirklich halten …


In diesem Buch werden diverse Freiheitsversprechen beleuchtet, die mit der Aussicht auf eine finanzielle Freiheit zahlende Kunden anzulocken versuchen. Martin Matzat hinterfragt und überprüft diese Freiheitsangebote auf ihre Ehrlichkeit und Nachhaltigkeit, indem er die Versprechen auch gemäß ihren gesellschaftlichen Konsequenzen einordnet.


Martin Matzat sensibilisiert den Leser darin, daß der entscheidende Faktor für jegliche Freiheit oft noch übersehen wird: Wer nicht denkt, ist vom Denken anderer Menschen abhängig ...

Über den Autor:

1983 als ältester vierer Brüder in Dithmarschen geboren und in der Landwirtschaft aufgewachsen bewegten Martin Matzat schon als kleiner Junge stets gesellschaftliche Dinge und die Frage nach der eigenen und wahren Identität.

Warum gibt es auf dieser Welt so viele Probleme?

Wie kann die Welt zu einem besseren Ort gemacht werden?

Was ist der Sinn des Lebens?

Wer bin ich wirklich?

Warum denke ich, was ich denke?

Warum fühle ich, was ich fühle?

Mit einer Industriekaufmannslehre tauchte er das erste Mal praktisch in die Welt des klassischen Wirtschaftsverständnisses ein. In der Folge sammelte er diverse Auslandserfahrungen und probierte sich in den verschiedensten Geldexperimenten aus - so zum Beispiel auch im Konzipieren von Regionalgeldern. Doch nun kehrt der Diplom-Wirtschaftsingenieur und Ex-Broker mit den gesammelten Erfahrungen und Erkenntnissen zu seinen philosophischen Fragen wieder zurück:

Das eigene ICH im großen Weltgeschehen sowie die Beziehung zwischen dem ICH und der Wirklichkeit.


Können Geld und Freiheit miteinander verknüpft werden?

Sollten Geld und Freiheit miteinander verknüpft werden?

Rezension über das Buch

Dieses Buch ist wie ein Röntgenbild. Es durchleuchtet Meinungen, Verhalten, Glaubenssätze und Weltbilder, die wir allzu schnell als richtig, alternativlos oder selbstverständlich an- und übernehmen. Das passiert nur, weil die Masse an Menschen sich nicht mehr die Zeit nimmt diese Fragen zu stellen, die Martin Matzat stellt. Über das Leben, Freiheit und unsere Beziehung zu anderen Menschen.

Es verlangt allerdings Nerven, um all die Fragen auszuhalten, die dieses Buch kennzeichnen. Denn es kommen gleich zwei, drei oder vier auf einmal und man wird als Leser immer wieder gezwungen zu stoppen, nachzudenken oder wenigstens kurz zu reflektieren. Die Fragen sind nicht selten nur Fragen, sondern transportieren gleich das nächste Stück Information mit und fragen sogleich nach ‚Und, wie steht es mit dir?‘. Ein erklärtes Ziel von Matzat ist es vom Leser mehr Denken einzufordern. Nicht einfach so. Sondern als notwendigen und unumgänglichen Weg zu mehr Selbständigkeit, Unabhängigkeit und Selbststeuerung, heraus aus der Abhängigkeit und Fremdsteuerung in der viele Menschen gefangen sind. Wer loslässt vom „Das ist so!“ und "Das kann nicht sein!" kann mit ihm mitgehen, wenn er als Insider die Tiefen und Schattenseiten vieler Bereiche aufzeigt, die Lösungen für das Streben nach finanzieller Freiheit anbieten. Wir wissen ja, wenn es um Geld geht setzen immer wieder Denken, Moral und Fairness aus. Daher ist es ein prädestiniertes Gebiet, um die Schwächen und psychologische Fallstricke menschlichen Verhaltens aufzuzeigen.

Er fordert auch Ehrlichkeit ein. Sonst ist es unmöglich zu erkennen, dass man fast nirgendwo noch eine eigene Meinung hat und anderen Menschen, egal ob Berater, Geschäftspartner oder Wissenschaftler bereitwillig folgt. Es ist üblich sich als Multiplikator fremder Meinungen und Memen hinzugeben anstatt zu denken, zu hinterfragen und aus vorgefertigten Weltbildern auszusteigen.

Letztendlich geht es Martin Matzat um Verantwortung für sich selbst, den Menschen neben einem und den sozialen Organismus als Ganzes. Das kann nicht per Dekret verordnet werden – es setzt eine Selbst-Entwicklung voraus, damit das Denken aus einem selbst entsteht, man kritisch wird, zu unterscheiden lernt und Manipulationen aus dem Wege geht. Wer bis zum Ende durchhält ist geläutert, erstaunt, vielleicht schockiert und höchstwahrscheinlich kritischer gegenüber Menschen, die wissen, was richtig ist und vorgeben den Weg zur Freiheit zu kennen.

Michael Göhner

Natur-Wissenschaftler, holistischer Gesundheits-Coach

Michael Göhner

Natur-Wissenschaftler, holistischer Gesundheits-Coach

Michael Göhner

Natur-Wissenschaftler, holistischer Gesundheits-Coach

Michael Göhner

Natur-Wissenschaftler, holistischer Gesundheits-Coach

Dieses Buch ist wie ein Röntgenbild. Es durchleuchtet Meinungen, Verhalten, Glaubenssätze und Weltbilder, die wir allzu schnell als richtig, alternativlos oder selbstverständlich an- und übernehmen. Das passiert nur, weil die Masse an Menschen sich nicht mehr die Zeit nimmt diese Fragen zu stellen, die Martin Matzat stellt. Über das Leben, Freiheit und unsere Beziehung zu anderen Menschen.

Es verlangt allerdings Nerven, um all die Fragen auszuhalten, die dieses Buch kennzeichnen. Denn es kommen gleich zwei, drei oder vier auf einmal und man wird als Leser immer wieder gezwungen zu stoppen, nachzudenken oder wenigstens kurz zu reflektieren. Die Fragen sind nicht selten nur Fragen, sondern transportieren gleich das nächste Stück Information mit und fragen sogleich nach ‚Und, wie steht es mit dir?‘. Ein erklärtes Ziel von Matzat ist es vom Leser mehr Denken einzufordern. Nicht einfach so. Sondern als notwendigen und unumgänglichen Weg zu mehr Selbständigkeit, Unabhängigkeit und Selbststeuerung, heraus aus der Abhängigkeit und Fremdsteuerung in der viele Menschen gefangen sind. Wer loslässt vom „Das ist so!“ und "Das kann nicht sein!" kann mit ihm mitgehen, wenn er als Insider die Tiefen und Schattenseiten vieler Bereiche aufzeigt, die Lösungen für das Streben nach finanzieller Freiheit anbieten. Wir wissen ja, wenn es um Geld geht setzen immer wieder Denken, Moral und Fairness aus. Daher ist es ein prädestiniertes Gebiet, um die Schwächen und psychologische Fallstricke menschlichen Verhaltens aufzuzeigen.

Er fordert auch Ehrlichkeit ein. Sonst ist es unmöglich zu erkennen, dass man fast nirgendwo noch eine eigene Meinung hat und anderen Menschen, egal ob Berater, Geschäftspartner oder Wissenschaftler bereitwillig folgt. Es ist üblich sich als Multiplikator fremder Meinungen und Memen hinzugeben anstatt zu denken, zu hinterfragen und aus vorgefertigten Weltbildern auszusteigen.

Letztendlich geht es Martin Matzat um Verantwortung für sich selbst, den Menschen neben einem und den sozialen Organismus als Ganzes. Das kann nicht per Dekret verordnet werden – es setzt eine Selbst-Entwicklung voraus, damit das Denken aus einem selbst entsteht, man kritisch wird, zu unterscheiden lernt und Manipulationen aus dem Wege geht. Wer bis zum Ende durchhält ist geläutert, erstaunt, vielleicht schockiert und höchstwahrscheinlich kritischer gegenüber Menschen, die wissen, was richtig ist und vorgeben den Weg zur Freiheit zu kennen.

Michael Göhner

Natur-Wissenschaftler,

holistischer Gesundheits-Coach

BEWUSSTSEIN SUCHT

GELD & FREIHEIT

Buch, klassisch:

eBook, Kindle:

eBook, ePub:

BEWUSSTSEIN SUCHT GELD & FREIHEIT

Finanzielle Freiheit und Networkmarketing im gesellschaftlichen Kontext

Buch, klassisch:

eBook, Kindle:

eBook, ePub:

Häufig gestellte Fragen

Hätte das Buch vom Äußeren nicht "interessanter" gestaltet werden können?

Du meinst um damit schon die Emotionen der Käufer besser anzusprechen, damit sie leichter zu einem Kauf "beeinflußt" werden können?

Natürlich wäre das möglich gewesen. Der "souveräner werdende Konsument" bemüht sich allerdings zunehmend um Sachlichkeit anstatt immerzu mit dem ersten Impuls den eigenen emotionalen und moralischen Urteilen zum Opfer zu fallen. Das sind Zusammenhänge, die auch im Buch umschrieben werden.

Warum ist das eBook nicht günstiger als das klassische Buch? Das machen andere Verlage und Autoren doch auch so ...

Naja, wenn Du die Versandkosten in den Kauf noch mit einbeziehst, dann ist das eBook in der Vorbestellung schon noch günstiger. Die Gründe für diese Entscheidung sind vielschichtiger. Hier aber eine kleine Anregung:

Was passiert zum Beispiel, wenn der Konsument über den Preis (dauerhaft) zu einem bestimmten Verhalten "erzogen" wird?

Welche Absichten, die auf den ersten Blick nicht erkannt werden, spielen dabei im Hintergrund eine Rolle?

Welche gesellschaftlichen Tendenzen treten auf bzw. sollen auftreten?


Der "souveräner werdende Konsument" trifft unabhängig vom Preis die Entscheidung, ob er ein klassisches Buch oder ein digitales Buch haben möchte ...

Ich mag nicht so gerne denken und ich glaube, daß es vielen anderen Menschen auch so geht. Deshalb zögere ich. Gibt es das Buch auch in einer "konsumentenfreundlicheren" Version? Diese Version würden dann wahrscheinlich sogar noch viel mehr Menschen kaufen ...

Nein, eine solche Version gibt es nicht und ist auch nicht geplant.

Der Sinn hinter diesem Buch wäre ansonsten nicht mehr gegeben und auch der Lerneffekt wäre nicht jener, der diesem Buch zugedacht ist. Diesem Fokus folgend sind die Verkaufszahlen zum Buch eher zweitrangig.


Der "souveräner werdende Konsument" achtet nicht nur auf die Quantität sondern auch auf die Qualität seines Konsums.

BEWUSSTSEIN SUCHT GELD & FREIHEIT

Finanzielle Freiheit und Networkmarketing im gesellschaftlichen Kontext

Buch, klassisch:

eBook, Kindle:

eBook, ePub:

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?