Geld = Freiheit?

   

Nicht überall, wo FREIHEIT drauf steht, ist auch FREIHEIT drin!
 

Erfahre mehr in meinem Buch!

Category Archives for "GELDsellschafts-BLOG"

Mein Blog mit vielen Gedanken um Geld und Gesellschaft.

[OB#7] An die „unfreien Anthroposophen“: Warum mein ICH ein rotes Tuch für Euch ist

 

Liebe Freunde der Möchtegern-Anthroposophie,

dieser offene Brief wird sich diverse Wunden in der anthroposophischen Bewegung anschauen und auch den Finger in diese mal mehr mal weniger offenen Wunden hineinlegen. Es könnte also durchaus emotionaler werden, wobei ich mich dennoch um Sachlichkeit bemühen möchte. Wichtiger aber ist für Euch, daß Ihr Euch Eurer Urteile bewußt werdet, falls Ihr diesen offenen Brief weiterzulesen gedenkt.

Habt Ihr begonnen diesen offenen Brief mit Vorurteilen zu lesen?

Seid Ihr Euch Eurer drei Seelenkräfte und den damit verbundenen sachlichen, emotionalen und moralischen Urteilen bewußt?

Welches Urteil wird in Euch getriggert, wenn Ihr den Titel und die Ansprache dieses offenen Briefes lest?

Weiterlesen

[OB#6] Krankenhaus Mahlzeiten: Der Gesundheitsheuchelei auf der Spur – Offene Briefe an die BKK Wirtschaft und Finanzen

 

Sehr geehrte Mitarbeiter der BKK Wirtschaft und Finanzen,

 

Sie waren doch sicherlich schon einmal in einem Krankenhaus, oder?

Haben Sie dort die Mittagsküche ebenfalls kosten dürfen?

Ok, ein Gourmet würde da wohl nicht auf seine Kosten kommen. Aber vielleicht würden Sie persönlich zumindest vier statt fünf Sterne der Krankenhausküche geben wollen …

Nein?

Warum nicht?

Haben Sie denn nicht schmecken können, daß in dem Krankenhaus tatsächlich noch selber und mit Hingabe gekocht wurde?

All die Liebe, die in das Ihnen vorgesetzte Mahl geflossen ist, müßte bei Ihnen doch irgendwie angekommen sein. Es müßte doch irgendwie Ihre Seele belebt haben, um neue Kraft zu schöpfen. Um also auch wieder gesund zu werden.

Weiterlesen

[OB#4] Kassenpatienten als Depressiva für Heilpraktiker? – Offene Briefe an die BKK Wirtschaft und Finanzen

 

Sehr geehrte Mitarbeiter der BKK Wirtschaft und Finanzen,

 

Verantwortung für die eigene Gesundheit übernehmen. Klingt recht banal, ist aber nicht für jeden Menschen selbstverständlich. Deshalb:

Was tut Ihre Krankenkasse eigentlich dafür, daß sich bei Kassenpatienten ein Bewußtsein für Eigenverantwortung entwickelt bzw. weiterentwickelt wird?

Oder würden Sie etwa behaupten, daß es Methode ist die Menschen über Politik und Medien in einem Bewußtsein der Abhängigkeit und der Unselbstständigkeit zu halten?

Ich beobachte, daß viele erwachsene Menschen zwar rein körperlich tatsächlich erwachsen sind, rein geistig jedoch noch kindlich, jugendlich oder pubertär sind. Auf geistiger Ebene ist vom Erwachsensein nicht viel zu sehen: Keine Selbstständigkeit im Denken, kein Bewußtsein für Verantwortung – auch nicht für sich selbst im Sinne der Gesundheit. In diesem geistigen Kleinkindstatus ist es für solcherlei Menschen deshalb naheliegend, daß bei Problemen immer „Vater Staat“ oder „Mutti Merkel“ um Hilfe gerufen werden:

„Mama! Papa! Macht bitte mein Aua weg!“

Weiterlesen

1 2 3 54

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?