Geld = Freiheit?

   

Nicht überall, wo FREIHEIT drauf steht, ist auch FREIHEIT drin!
 

Erfahre mehr in meinem Buch!

[OB#8] Masern-Impfpflicht: Ein Grund das Krankenkassensystem zu verlassen? – Offene Briefe an die BKK Wirtschaft & Finanzen

 

Sehr geehrte Mitarbeiter der BKK Wirtschaft und Finanzen,

 

Ist das nicht klasse?

Jetzt haben wir genau das Szenario, was die Spatzen schon vor Jahren von den Dächern gepfiffen hatten:

Die Impfpflicht ist da. Zwar noch nicht für alle möglichen Krankheiten, aber immerhin für Masern.

 

Sie wissen doch noch, warum ich keinen Cent mehr für das hiesige Krankenkassensystem bezahlen will, oder?

Ich kann es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren für etwas Geld zu geben, damit meine Mitmenschen vergiftet werden. Ich mache mich damit der Körperverletzung mitschuldig. Sie im übrigen allesamt auch. Jeder von Ihnen weiß darum. In der Vergangenheit hatte ich Sie mehrmals darauf hingewiesen – jeden Mitarbeiter direkt per E-Mail. Aber Sie wollen Ihre tägliche Arbeit und Geschäftemacherei nicht durch Gewissensfragen belasten, oder?


 

In Artikel 4 Grundgesetz heißt es:

(1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.

 

Darauf hatte ich mich berufen, um weder bei Ihnen noch bei irgendeiner anderen deutschen Krankenkasse Beiträge zahlen zu müssen. Ich wollte dieses Krankenkassensystem, welches nicht auf die Gesundheit der Menschen sondern in erster Linie auf Geschäftemacherei abzielt, ein für allemal verlassen. Aber so wie ich es bei Ihnen ja hautnah miterleben konnte, interessiert Sie das nicht. Sie führen Paragraphen des sozialen Gesetzbuches ins Feld, um Ihr Handeln zu rechtfertigen. Sie fertigen sich Ihr Recht und es ist fraglich, was Sie wirklich unter „sozial“ verstehen, wenn Sie das SGB heranziehen.

Steht das „soziale“ Gesetzbuch etwa über dem Grundgesetz?

 

Wem als Vater oder Mutter hier die Augen nicht aufgehen, wer hier nicht hinterfragt, warum das Grundgesetz nicht angewandt wird und wer als Vater oder Mutter alles meidet, was sogenannte „Verschwörungstheoretiker“ oder „Reichsbürger“ von sich geben, der wird sein Kind auch weiterhin impfen lassen (müssen). Denn schließlich ist alles, was die sogenannten „Verschwörungstheoretiker“ und „Reichsbürger“ von sich geben, prinzipiell falsch – selbst wenn sie behaupten würden, daß 2 + 2 = 4 sei …

 

Es ist spannend zu beobachten, wie über die Mainstream-Medien in die geistige Freiheit der Menschen eingegriffen wird, um in Ihnen ein moralisch-emotionales Urteil entstehen zu lassen, welches immer größer wird, so daß schließlich sachliche Urteile gar nicht mehr gehört werden wollen. Wer das für sich reflektiert, wird erkennen, daß die eigentliche Krankheit, um welche es hier geht, genau genommen nichts mit Masern zu tun hat. Die Masern und deren Impfpflicht sind nur Symptomträger.

Im Land der Dichter und Denker herrscht eine geistige Krankheit: Es wird nicht mehr gedacht!

 

Denken – Fühlen – Wollen. Das sind die drei Seelenkräfte des Menschen, aus welchen die sachlichen, die emotionalen und die moralischen Urteile entstehen. Schauen wir uns die tägliche Politik, die klassische Geschäftemacherei oder den neuen Trend vom großen Online-Business, die Wohlfühl-Esoterik oder den Persönlichkeitsentwicklungs-Hype an:

Es geht es immer nur ums Fühlen und um das Triggern von Emotionen, um besser (Parteiprogramme) verkaufen zu können. Der Persönlichkeitsentwicklungs-Guru predigt den bedingungslosen Willen zum Erfolg und politisch-medial wird moralisiert, weil politisch stets korrekt gedacht werden soll.

Wo aber ist in unserer Gesellschaft das Denken und das dazugehörige sachliche Urteil zu finden?

Die Seelenkraft, die die Kultur der Dichter und Denker eigentlich ausmacht, wird ignoriert. Ich nenne das Selbstverleugnung, der sich so manches Mal sogar als Selbsthass zeigt. Und ich bin da ganz ehrlich und direkt: Ein Sich-impfen-lassen ist ein solcher Ausdruck des Selbsthasses!

Damit wären wir wieder beim Thema.

 

Ich beobachte, daß Sie als Krankenkasse sowie die ganze Pharmalobby im Bundestag, welche an vorderster Front auch den aktuellen Gesundheitsminister stellt, sich einen Scheiß für Impfschäden interessieren.

Ähh … nein, stimmt nicht. Das muß ich zurücknehmen. Krankenkassen, Pharmalobby und sogar viele Ärzte interessieren sich sehr wohl für die Impfschäden. Sie sind eine Garantie für Folgeumsätze damit der eigene Geldbeutel auch weiterhin prall gefüllt bleibt.

 

„Was bringt den Doktor um sein Brot?
a) Die Gesundheit,
b) der Tod.
Drum hält der Arzt, auf daß er lebe,
uns zwischen beiden in der Schwebe.“

[Eugen Roth]

 

Ich wage zu behaupten, daß eine heiße Zeit auf uns zukommen wird. Aber nicht des Klimawandels wegen, sondern weil die Impfpflicht die Gemüter erhitzen wird. Für einige Eltern wird die Impfpflicht das Fass überlaufen lassen, so daß Kinder nicht mehr zur Schule geschickt werden, weil die Kinder dort eh geistig-seelisch vergewaltigt werden. Doch dann kommt das Jugendamt und nimmt den systemkritischen Eltern die Kinder weg, weil es in der BRD ja auch die Schulpflicht gibt. Ein kluger Schachzug eigentlich. Denn dann können die Kinder doch noch geimpft werden und auch gleich wieder in die Institutionen geschickt werden, wo die geistige Gleichmacherei für die jungen Menschen beginnt.

Womöglich aber werden auch die überzeugtesten „Systemärzte“ nun an ihre Grenzen herangeführt, weil sie es vermehrt mit impfkritischen Eltern zu tun bekommen werden. Den Ärzten werden vermehrt Impferklärungen vorgelegt, welche der Arzt zu unterschreiben hat, weil er die volle Verantwortung für die Impfung übernimmt.

Nein… das stimmt auch wieder nicht. Ich glaube eher, daß die materialistischen Ärzte nichts unterschreiben werden und dadurch aber direkt mit ihrem Handeln konfrontiert werden. Das Gewissen wird sich mehr und mehr melden und irgendwann werden sogar die Ärzte krank, weil das immer lauter werdende Gewissen die Ärzte vor einen geistig-seelischen Konflikt stellt, der sich am Ende auch auf der körperlichen Ebene zeigen wird. Ich könnte mir eine angenehmere geistige Heilung für die systemhörigen Ärzte vorstellen, aber gut … Manchmal braucht es halt den Holzhammer von verantwortungsbewußten Eltern!

 

Materialistische Mediziner werden den Kindern mit Impfstoffen die Seelen austreiben …
Man impft gegen die Anlage zur Spiritualität.

[Rudolf Steiner]

 

Nun wird es bei aller geistigen Gleichmacherei noch weiterhin Eltern geben, die noch weiterhin geistig unreif aber kindlich naiv ihre Kinder impfen lassen werden. Und sie werden wahrscheinlich auch Eltern angreifen, die im Gegensatz zu ihnen aus Überzeugung ihre Kinder nicht impfen lassen.

„Weil Du Dein Kind nicht impfen läßt, wird mein Kind krank!“

„Echt? Ich verstehe Deine Sorgen nicht. Dein Kind ist doch geimpft! Wo ist Dein Problem, wenn Du doch so sehr von der Wirksamkeit der Impfungen überzeugt bist?“

Die Argumentation impfgläubiger Eltern wird nun auf eine harte Probe gestellt, weil etwas in ihnen erkennt, daß ihr sachliches Urteil große Löcher aufzeigt. Gut möglich, daß die geistig unreifen Eltern deshalb noch tiefer in den Schubladen von Emotionen und Moral nach Argumenten suchen werden …

 

 

Jetzt, zum Schluß, aber auch noch einmal zu Ihnen:

Haben Sie Kinder?

Lassen Sie Ihre Kinder impfen?

Was ist, wenn Ihr Kind deshalb einen Impfschaden davonträgt und Sie eines Tages fragen wird:

„Mama, Papa… Es gab doch mal eine Zeit, in welcher sich die Menschen gegen die Impfpflicht gewehrt hatten. Warum aber habt Ihr die Impfpflicht durch Euer Handeln gestützt und mich sogar impfen lassen? Habt Ihr mich denn gar nicht lieb?“

Sie sollten sich die Antwort, die Sie dann Ihrem Kind geben werden, schon jetzt gut überlegen.

 

Sagen Sie nicht, Sie hätten nichts gewußt.

Sagen Sie nicht, Sie hätten es getan, weil „alle anderen“ es auch getan hätten.

 

Das ist

a) nicht wahr

und b) soll die Generation meiner Großeltern diese Entschuldigung für die Zeit unter Adolf Hitler auch immer wieder verwendet haben …

 

Sie sind dran.

Was haben Sie gelernt?

Entlassen Sie mich aus meinen „Zahlungsverpflichtungen“?

 

Mit freundlichen Grüßen

Martin Matzat

 

P.S.: Sie haben jederzeit die Möglichkeit mit mir ein Gespräch zu führen, welches wir im Sinne der Transparenz mittels Internet schließlich der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.

 

Dies ist der sechste offene Brief an die BKK Wirtschaft und Finanzen. Alle weiteren offenen Briefe findest Du hier.

 

Brauchst Du Hilfe?

Ich helfe Dir!

Martin Matzat

Freiheit im Geistesleben! Das freie Geistesleben für einen gesunden sozialen Organismus! - Ich mache mir und meinen Mitmenschen den sozialen Organismus bewußt!

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply:

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?