Category Archives for "Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit: Podcast"

In diesem Podcast geht es um das Bewußtsein für den sozialen Organismus und das eigene ICH als Teil dessen.
Der Mensch kann bewußt nur achten und pflegen, von dem er weiß, daß dieses etwas tatsächlich existiert. Gleichzeitig kann der Mensch seine Beziehung zum sozialen Organismus nur dann wahrhaftig achten und pflegen, wenn er sein wahres ICH und seine Rolle in dem ihm übergeordneten Organismus erkennt und bereit ist anzunehmen.
Es ist eine Wechselbeziehung, in welcher der Mensch über die Freiheit im eigenen Geist nicht nur größeres Bewußtsein für das eigene ICH sondern auch für den sozialen Organismus gewinnt.

#80 Wenn sich an Rudolf Steiner und der Anthroposophie die ideologischen Geister scheiden …

 

In den Episoden #69 und #70 hatte ich einen Weg geschildert, wie Rudolf Steiner und sein Werk zu kritisieren wären. Es gab interessante Reaktionen, die man sich wirken lassen sollte, falls man die Anthroposophie nicht als Ideologie begreifen möchte …

Weiterlesen

#79 Welche „Wissenschaft“ einer Diktatur am liebsten wäre

 

Corona läßt nicht nur einen Konflikt und nicht nur in der Wissenschaft offensichtlich werden. Falls wir nun also abdriften sollten in eine Diktatur: Wie würde sich in einem solchen Szenario die Wissenschaft wandeln (müssen)?

Weiterlesen