Category Archives for "Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit: Podcast"

In diesem Podcast geht es um das Bewußtsein für den sozialen Organismus und das eigene ICH als Teil dessen.
Der Mensch kann bewußt nur achten und pflegen, von dem er weiß, daß dieses etwas tatsächlich existiert. Gleichzeitig kann der Mensch seine Beziehung zum sozialen Organismus nur dann wahrhaftig achten und pflegen, wenn er sein wahres ICH und seine Rolle in dem ihm übergeordneten Organismus erkennt und bereit ist anzunehmen.
Es ist eine Wechselbeziehung, in welcher der Mensch über die Freiheit im eigenen Geist nicht nur größeres Bewußtsein für das eigene ICH sondern auch für den sozialen Organismus gewinnt.

#83 Was ist Demokratie? Eine Herrschaftsform in der Ideologie-Überprüfung

 

Was ist Demokratie? Am 01. August 2020 kam es in Berlin zu einer Demonstration innerhalb der BRD-Demokratie, dessen Teilnehmerzahl irgendwo zwischen 17.000 und 3,5 Millionen gelegen haben dürfte. Unter diesen Demonstranten gab es allerdings keine Einigkeit, welche sich u.a. darin zeigte, daß Menschen, die vor dem Reichstag standen, als „Rechtsextreme und Holocaustleugner“ bezeichnet wurden.

Unter den Demonstranten, die von den größeren Medien in Corona-Zeiten schon ohnehin mit Etiketten wie „Verschwörungstheoretiker“, „Covidioten“ oder „Rechtsextremisten“ versehen werden, wird somit das moralische Urteil für Aus- und Abgrenzung weiter fortgeführt.

Da die Demonstranten schon erkannt haben, daß Behauptungen aus den Mündern und Federn von Autoritäten nicht immer der Wahrheit entsprechen, geht es nun für jene Demonstranten darum ein weiteres Mal die Thesen von Autoritäten zu überprüfen.

Thorsten Schulte, einer der Hauptdarsteller jener Demonstration, stellte am besagten Tag diese nun umstrittene These auf, daß sich vor dem Berliner Reichstag „Rechtsextreme und Holocaustleugner“ befänden.

In einem Nachgespräch mit Katja-Franziska Müller verteidigte er seine These, indem er dazu eine weitere These in den Raum stellte: Jene Menschen würden wie Stalin oder Hitler einer Ideologie folgen.

Am 02.08.2020 holt Thorsten Schulte seine am 01.08.2020 nicht vorgetragene Rede nach und spricht sich darin für direkte Demokratie aus und hofft zugleich auf eine wahrhaftigere und gerechtere Welt.

Grund genug zu fragen, ob auch die Demokratie eine Ideologie ist und Thorsten Schulte – wie viele andere Demokratiebefürworter womöglich auch – auf Basis dieser Ideologie nun glauben über andere Menschen tatsächlich ein sauberes Urteil fällen zu können …

Stellt sich dabei heraus, daß Demokratie eine Ideologie ist, wird zugleich die Wahrhaftigkeit von Thorsten Schulte und anderen Demokratiebefürwortern in Frage gestellt.

Weiterlesen

#82 Über den Friedensvertrag zu Wahrheit, Freiheit und Liebe – ein konzeptioneller Vorschlag zur gemeinsamen Visionsfindung

 

„Der König ist tot! Lang lebe der König!“

Es gibt viele Ideen und Visionen von einer besseren Welt. Der im Raum stehende Friedensvertrag wäre sehr wahrscheinlich ein erster Schritt. Dennoch sollten wir vergangene Erfahrungen nicht ignorieren; schließlich stolperten wir als Volk von einer Ideologie in die nächste, weil wir die nächste Gesellschaftsidee lediglich für „besser“ hielten als die vorige, diese vor allem Handeln allerdings nie auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüft hatten.

Dies ist ein konzeptioneller Vorschlag, der zu einer gemeinsamen Visionsfindung anregen möchte. Bei einer gemeinsamen Visionsfindung besteht die Herausforderung darin, daß unzählige und zum Teil gegensätzliche Stimmen wahrgenommen und Berücksichtigung finden wollen. Wie also können wir dieses „Problem“ lösen, ohne ideologisch vorzugehen und Menschen vor vollendete Tatsachen zu stellen, so daß der nächste Unmut schon vorprogrammiert ist?

Am Ende geht es um unsere Aufrichtigkeit und die Frage wie sehr wir Wahrheit, Freiheit und Liebe wirklich wollen …

Weiterlesen

#81 Unwort des Jahres 2020: Corona-Pandemie – Warum keine andere Wahl getroffen werden kann

 

Der Begriff Corona-Pandemie ist einer der wohl am häufigsten verwendeten Begriffe des ersten Halbjahres 2020. Insbesondere bei öffentlichen Stellungnahmen ist dieser Begriff häufig vorzufinden. Doch im Hintergrund spielen sich andere Dinge ab, von welchen dieser Begriff abzulenken versucht …

Weiterlesen