Category Archives for "Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit: Podcast"

In diesem Podcast geht es um das Bewußtsein für den sozialen Organismus und das eigene ICH als Teil dessen.
Der Mensch kann bewußt nur achten und pflegen, von dem er weiß, daß dieses etwas tatsächlich existiert. Gleichzeitig kann der Mensch seine Beziehung zum sozialen Organismus nur dann wahrhaftig achten und pflegen, wenn er sein wahres ICH und seine Rolle in dem ihm übergeordneten Organismus erkennt und bereit ist anzunehmen.
Es ist eine Wechselbeziehung, in welcher der Mensch über die Freiheit im eigenen Geist nicht nur größeres Bewußtsein für das eigene ICH sondern auch für den sozialen Organismus gewinnt.

#42 Hochmut des Vorurteils: Was „Schlafschafe“ und „Aufgewachte“ gemeinsam haben

 

„Schlafschafe“ ist ein Begriff, welchen so mancher „Aufgewachte“ ganz gerne nutzt. Auch ich habe meine Bekanntschaft mit „Schlafschafen“ gemacht – allerdings auch mit so manchem „Aufgewachten“, der mir zeigte, daß „Schlafschafte“ und „Aufgewachte“ auf gewisse Art und Weise eine Gemeinsamkeit haben.

Weiterlesen

#41 Corona-Krise: Offenbarung der finanziellen Freiheitsillusion

 

Die Corona-Krise hat gerade erst angefangen und schon sind allerorts die Auswirkungen sichtbar. Aktien, Bitcoin & Co sind abgestürzt. So manche Geldanlage entpuppt sich als Irrtum – auch im Hinblick auf die Wellen, die die Corona-Krise noch nach sich ziehen wird.

Ein Grund also, um das Streben nach finanzieller Freiheit zu hinterfragen?

Weiterlesen

#40 Daniele Ganser, Ken Jebsen, Axel Burkart, Thomas Meyer – „Böse Buben“ aus der Anthro-Szene?

 

In Episode #31 hatte ich bereits schon erwähnt in welches Wespennest ich bei der Vorbereitung für den Dreigliederungskongress hineingestolpert war. In dieser Episode möchte ich noch einmal ein wenig genauer auf das eingehen, was Daniele Ganser, Ken Jebsen, Axel Burkart und Thomas Meyer (hinter vorgehaltener Hand) vorgeworfen wird.

Weiterlesen

1 14 15 16 17 18 33