Category Archives for "Freiheit – Gleichheit – Brüderlichkeit: Podcast"

In diesem Podcast geht es um das Bewußtsein für den sozialen Organismus und das eigene ICH als Teil dessen.
Der Mensch kann bewußt nur achten und pflegen, von dem er weiß, daß dieses etwas tatsächlich existiert. Gleichzeitig kann der Mensch seine Beziehung zum sozialen Organismus nur dann wahrhaftig achten und pflegen, wenn er sein wahres ICH und seine Rolle in dem ihm übergeordneten Organismus erkennt und bereit ist anzunehmen.
Es ist eine Wechselbeziehung, in welcher der Mensch über die Freiheit im eigenen Geist nicht nur größeres Bewußtsein für das eigene ICH sondern auch für den sozialen Organismus gewinnt.

#82 Über den Friedensvertrag zu Wahrheit, Freiheit und Liebe – ein konzeptioneller Vorschlag zur gemeinsamen Visionsfindung

 

„Der König ist tot! Lang lebe der König!“

Es gibt viele Ideen und Visionen von einer besseren Welt. Der im Raum stehende Friedensvertrag wäre sehr wahrscheinlich ein erster Schritt. Dennoch sollten wir vergangene Erfahrungen nicht ignorieren; schließlich stolperten wir als Volk von einer Ideologie in die nächste, weil wir die nächste Gesellschaftsidee lediglich für „besser“ hielten als die vorige, diese vor allem Handeln allerdings nie auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüft hatten.

Dies ist ein konzeptioneller Vorschlag, der zu einer gemeinsamen Visionsfindung anregen möchte. Bei einer gemeinsamen Visionsfindung besteht die Herausforderung darin, daß unzählige und zum Teil gegensätzliche Stimmen wahrgenommen und Berücksichtigung finden wollen. Wie also können wir dieses „Problem“ lösen, ohne ideologisch vorzugehen und Menschen vor vollendete Tatsachen zu stellen, so daß der nächste Unmut schon vorprogrammiert ist?

Am Ende geht es um unsere Aufrichtigkeit und die Frage wie sehr wir Wahrheit, Freiheit und Liebe wirklich wollen …

Weiterlesen

#81 Unwort des Jahres 2020: Corona-Pandemie – Warum keine andere Wahl getroffen werden kann

 

Der Begriff Corona-Pandemie ist einer der wohl am häufigsten verwendeten Begriffe des ersten Halbjahres 2020. Insbesondere bei öffentlichen Stellungnahmen ist dieser Begriff häufig vorzufinden. Doch im Hintergrund spielen sich andere Dinge ab, von welchen dieser Begriff abzulenken versucht …

Weiterlesen

#80 Wenn sich an Rudolf Steiner und der Anthroposophie die ideologischen Geister scheiden …

 

In den Episoden #69 und #70 hatte ich einen Weg geschildert, wie Rudolf Steiner und sein Werk zu kritisieren wären. Es gab interessante Reaktionen, die man sich wirken lassen sollte, falls man die Anthroposophie nicht als Ideologie begreifen möchte …

Weiterlesen

1 2 3 31