#77 Statt philosophieren über Moral & Ethik: Warum wir eine Erkenntnistheorie brauchen, die sich an der Wahrheit orientiert

 

Gegenwärtig geht es um Deutungshoheiten. Weniger sachlicher, dafür moralischer Natur. Immer wieder werden wir Spannungen in unserer Gesellschaft erleben, solange wir keine Erkenntnistheorie etabliert haben, die auf Wahrheit aufbaut …

 

 

Inhalt:

  • Erkenntnistheoretischer Fokus: Das Gute vs. die Wahrheit
  • Die Suche nach der wahren Erkenntnistheorie
  • unehrliche und moralische Philosophie
  • Die Konsequenz für unsere Gesellschaft

 

══════════
QUERVERWEISE zum Inhalt
══════════

► Hör- und Arbeitsbuch: [GA2] Grundlinien einer Erkenntnistheorie der Goetheschen Weltanschauung – mit besonderer Rücksicht auf Schiller

► Hör- und Arbeitsbuch: [GA3] Wahrheit und Wissenschaft – Vorspiel einer „Philosophie der Freiheit“

 

#64 Das Kartenhaus-Prinzip: Glaubenssätzen und Weltbildern auf den Grund gehen

#71 Das Immanuel-Kant-Grabmal in Königsberg: Ihre kleine Geschichte und unsere große Aufgabe

#73 Erkenntnistheorien im Vergleich: Was Kants „Das Ding an sich“ mit Platons Höhlengleichnis gemeinsam hat

#74 Wie Immanuel Kants „Ding an sich“ das Ablehnen von „Verschwörungstheorien“ rechtfertigt

► #75 Warum Immanuel Kants Erkenntnistheorie „unbrauchbar“ ist

#76 Erkenntnistheorie & Philosophie: Was, wenn eine Erkenntnistheorie nicht auf Wahrheit aufbaut…?

 

Martin Matzat

Freiheit im Geistesleben! Das freie Geistesleben für einen gesunden sozialen Organismus! - Ich mache mir und meinen Mitmenschen den sozialen Organismus bewußt!

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply: