Gastartikel

 

„Beziehungen schaden nur dem, der keine hat!“

Mein Ausbilder während meiner Industriekaufmannslehre

 

Schon vor der Fußball-WM 2006 wußte Lukas Podolski, daß ein Doppelpass alleine nicht funktioniert. 🙂

Fußball ist ein Mannschaftssport, bei welchem man nur gemeinsam vorankommt.

Und beim Bloggen ist es ähnlich.

 

Deshalb findest Du hier alle Gastartikel von mir auf anderen Blogs und alle Gastartikel von anderen Bloggern auf dem GELDsellschafts-BLOG.

 

Von mir auf anderen Blogs

  1. Warum der Bitcoin keine Golddeckung braucht, um etwas wert zu sein – (geldsystem-verstehen.de)

 

 

Von anderen Bloggern auf dem GELDsellschafts-BLOG

Folgt…

 

Trage Dich jetzt in den Rundbrief ein!

 

Du möchtest einen Gastartikel auf dem GELDsellschafts-BLOG veröffentlichen?

Super! Es freut mich, daß wir uns gegenseitig unterstützen wollen. 🙂

Die Voraussetzungen

  1. Du schreibst einen Was-ist- oder einen Was-sind-Artikel, der mit den Wechselbeziehungen zwischen Geld, Mensch und Gesellschaft zu tun hat und den Lesern des GELDsellschafts-BLOGs eine neue Sichtweise anbietet, die von der „Mainstream-Denke“ abweicht.
    1. Beispiel 1: Was ist Materie?
    2. Beispiel 2: Was ist Eigentum?
  2. Dein Artikel darf durchaus auch Gesellschaftskritik enthalten, wobei
    1. Du diese möglichst in Fragen verpackst, damit der Leser selber ins Denken kommt und
    2. sie sollte frei von Die-anderen-sind-Schuld-Phrasen sein. 
  3. Dein Artikel sollte
    1. so um die 1.000 Wörter lang sein
    2. und in etwa 2 bis 4 Zwischenüberschriften enthalten.
  4. Du kannst eine gewisse Bloggerkarriere vorweisen
    1. Du hast einen eigenen Blog, auf welchem Du selbst schon mindestens 25 Artikel veröffentlicht hast, oder
    2. Du bist Steemianer und kannst eine Reputation von mindestens 50 vorweisen. (Zahl in der runden Klammer hinter Deinem Profilnamen)
  5. Unter Deinem eingereichten Artikel
    1. beschreibst Du in einem Satz, was Du machst (-> Elevator-Pitch)
    2. und Du gibst für neue Interessenten einen Link zu Deinem Blog und/oder Deinem Steemit-Profil an.
    3. Den Artikel reichst Du unter info(äth)martinmatzat.com ein.
  6. Falls Du Deinen Gastartikel auch auf Deinem Steemit-Profil veröffentlichen möchtest, bitte ich Dich darum darin auch
    1. Deinen Gastartikel auf auch dem GELDsellschafts-BLOG
    2. und mein Steemit-Profil zu verlinken.

 

Was ich für Dich mache

  1. Dein Artikel wird auf dem GELDsellschafts-BLOG veröffentlicht.
  2. Dein Artikel wird beworben
    1. in meinem ein- bis zweiwöchentlichen Rundbrief,
    2. auf meiner Facebook-Fanpage und
    3. auf Steemit:
      1. Falls Du ein Steemianer besitzt, werde ich Deinen Gastartikel resteemen. (-> siehe Punkt 3)
      2. Falls Du kein Steemianer bist, werde ich Deinen Gastartikel auf Steemit veröffentlichen und dabei natürlich auch auf Deinen Blog verweisen.
  3. Für die Veröffentlichung Deines Gastartikels auf Deinem Steemit-Profil
    1. erhältst Du die html-Formatierung Deines Artikels und
    2. den URL-Pfad zu dem Beitragsbild Deines Gastartikels. 
  4. Ich wünsche Dir
    1. viel Spaß beim Schreiben
    2. und viele neue Leser! 😉
Gesamt
Gesamt