Regionalgeld

HINWEIS: Mittlerweile sehe ich einige Dinge NOCH differenzierter, wodurch die nachfolgend genannten Artikel an Aktualität verloren haben. Da in den einzelnen Artikeln dennoch auch sehr inspirierende Gedanken mit enthalten sind, möchte ich Dir diese Informationen nicht vorenthalten!

 

Geldsouveränität.

Schon mal darüber nachgedacht, was das für Dich bedeuten könnte?

 

Also Du wärest zum Beispiel nicht so abhänging von den als allgemein ausgemacht geltenden Zahlungsinfrastrukturen.

 

Stell Dir mal vor, daß die kommende Bargeldabschaffung Dich als Bargeldsympathisant noch nicht einmal am Allerwertesten juckt, weil Du genug Kohle über andere „Bargelder“ im Portemonaie hast, mit welchen Du Dein Leben meistern kannst.

 

Regionalgeld ist eines dieser Beispiele.

Dazu kommen dann noch Zahlungsmittel, die in eine ähnliche Richtung gehen.

So unter anderem die unzähligen Tauschringe und die in Mode kommenden Stadtgelder.

 

Das Regionalgeld-Prinzip ist jedenfalls relativ einfach.

 

Mit dem Regionalgeld bindest Du Kaufkraft in Deiner Region und sorgst somit dafür, daß vor Ort die Arbeitsplätze erhalten bleiben und jeder Unternehmer gesund wirtschaften kann.

 

Sehr oft sind die Regionalgelder mit einer Umlaufgebühr ausgestattet – Stattgelder hingegen weniger.

 

Die Idee der Umlaufgebühr ist, daß das Regionalgeld dadurch für einen bewußteren Umgang mit Geld sorgt und dadurch auch Ethik und Moral innerhalb unserer Gesellschaft fördert.

Dies wiederum kann (in der Theorie) sehr große Impulse für nachhaltiges Wirtschaften setzen.

 

Regionalgeld ist allerdings nicht nur ein Geld für Idealisten, die sich womöglich mit dem Geldsystem näher auseinandergesetzt haben.

 

Denn Regionalgeld könnte auch für Dich ein sehr bedeutendes Element in einem wirksamen Geldmarketing-Mix sein, so daß Du damit nicht nur neue Kunden erreichst sondern auch Deine bereits bestehenden Kunden noch effektiver an Dich bindest.

 

Für jemanden, der sich noch nie mit alternativen Zahlungsmitteln beschäftigt hat, mag es zunächst sicherlich schwer vorstellbar erscheinen Regionalgeld in die tägliche Euro-Praxis zu integrieren.

Aber es ist tatsächlich möglich mit Stadt- und Regionalgeld die eigenen Euro-Umsätze auszuweiten. 😉

 

1)  Wie nicht nur Dir umlaufgesichertes Geld dabei hilft raus aus der Komfortzone zu kommen

2)  10 Gründe, warum Du öfter mit Regionalgeld einkaufen solltest

3)  Wie Du mit dem Wechselkurs zwischen Regionalgeld und Euro spielen kannst

4)  Wie Du mit Regionalgeld zur Not auch Euro verdienen kannst

5)  19 Möglichkeiten, mit denen Du Dich auf die Bargeldabschaffung vorbereiten kannst

6)  Wie Dir Regionalgeld dabei hilft Deine Lebensaufgabe zu leben

7)  30 Gründe, warum auch Du Regionalgeld akzeptieren solltest

8)  41 Regionalgelder in Deutschland, Österreich und der Schweiz

9)  35 Tauschringe in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die…

10)  200 Stadtgelder in Deutschland, Österreich und der Schweiz

11)  Warum regionale Onlinemärkte mit Regionalgeld der nächste Entwicklungsschritt sind

12)  7 Gründe, warum Regionalgeld-Initiativen scheitern

Gesamt
Gesamt