Online Geldkongress: 22. Was war zuerst da? Unser Bewußtsein oder unser Geldsystem? – Interview mit Bruno Würtenberger

Geld und Geldsystem machen etwas mit unserem Bewußtsein.

Gleichzeitig hat unser Bewußtsein auch Auswirkungen auf Geld und Geldsystem.

Mit Bewußtseinsforscher Bruno Würtenberger wird die Frage nach Huhn und Ei in einen anderen Zusammenhang gebracht.

 

 

(Alternativ kann dieses Interview auch über Wildspark oder DTube angesehen werden.)

 

Höhepunkte aus dem Interview über unser Bewußtsein in Bezug auf Geld und Geldsystem

Bruno Würtenberger:

 

Wenn man weiß, daß wer gibt automatisch bekommt, dann müßte man sich aufs Nehmen gar nicht mehr so konzentrieren.

Man ist nicht in der Fülle, wenn man viel hat oder viel bekommt – sondern dann, wenn man viel geben kann.

Wenn man weise mit Geld umgeht, kann es etwas Wundervolles sein. Aber Weisheit kann man sich nicht kaufen.

Geld ist immer so schmutzig wie die Hände, die es halten.

Sobald arme Menschen sparen, führt das zum Tod.

Nicht die Menschen, die am meisten arbeiten verdienen am meisten – es die Menschen mit den besten Ideen.

Solange wir das Billige kaufen, werden wir das billige System am Leben erhalten.

Die Fehler bringen uns ans Ziel – nicht die Erfolge.

Wenn Du keinen Schmerz willst, bekommst Du auch das Glück nicht.

Wir müssen hinfallen, aber es zwingt uns niemand liegen zu bleiben.

 

Mehr über Bruno Würtenberger und unser Bewußtsein findest Du auch u.a. auf www.freespiritinfo.com.

Alle Interviews und Diskussionsrunden des Online-Geldkongresses findest Du ansonsten hier.

Martin Matzat

Ich zeige über verschiedenste Geldaspekte die Mißstände in unserer Außenwelt auf, um im Anschluß den Irrtum an und in uns selbst sichtbarer zu machen.

Click Here to Leave a Comment Below

Leave a Reply:

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?