GEZ-Inspirationskurs: 6.3.4. Fragendialog 4 – Zahlen Sie für ein mangelhaftes Produkt?

Welche Rechte hat man normalerweise als Käufer eines mangelhaften Produkts?

 

 

 

Als Transkript:

„Ok, angenommen Sie kaufen bei mir ein Mobiltelefon. Und dieses nigelnagelneue Telefon funktioniert nicht. Das ist ein offensichtlicher qualitativer Mangel. Würden Sie Ihr Geld bei mir zurückverlangen?“

„Natürlich würde ich das!“

>>> Bingo! Er hat sich Dir emotional angenähert.

 

„Mmmhm… Und in der freien Wirtschaft da läuft es doch ähnlich. Sobald ein Lieferant ein Produkt in ungenügender Qualität abgibt, kann der Käufer Ersatz oder auch sein Geld zurückverlangen. Das gehört einfach zum guten Ton. Gehen Sie soweit mit mir mit?“

„Ja!“

„Ok. Und jetzt sind Sie und ich von der Qualität der allgemeinen medialen Berichterstattung doch alles andere als überzeugt. Warum müssen wir dann dem „Informationslieferanten“ Geld bezahlen, wenn wir doch a) diesem Lieferanten die Qualität absprechen und b) ihm auch nie einen Auftrag gegeben haben?“

 

P.S.: Den gesamten GEZ-Inspirationskurs findest Du HIER.

 

Gesamt

Martin Matzat

Ich zeige über verschiedenste Geldaspekte die Mißstände in unserer Außenwelt auf, um im Anschluß den Irrtum an und in uns selbst sichtbarer zu machen.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
Gesamt