Category Archives for "Wechselbeziehungen zwischen Geld, Mensch und Gesellschaft"

Hier geht es um die Wechselbeziehungen zwischen Geld, Mensch und Gesellschaft.

Geld verdienen – ein persönlicher Irrtum?

Sofern wir danach streben den Sinn des Lebens zu finden, so kommen wir früher oder später an einen Punkt, an welchen wir uns darum bemühen unser Handeln auf Tugendhaftigkeit auszurichten.

Wir stellen unser Ego mehr und mehr zurück und versuchen uns höheren Prinzipien zu öffnen.

 

Welche Lebensaufgabe habe ich?

Wie kann ich mich, mein Sein und mein Wirken in den Dienst des großen Ganzen stellen?

Und falls es (noch) nicht das große Ganze ist, dann würde ich zumindest im Kleinen schon anfangen wollen etwas zu geben…

 

Dabei geraten wir immer wieder in Konflikte.

In Konflikte mit der Gesellschaft.

In Konflikte mit dem eigenen Freundeskreis und der eigenen Familie.

In Konflikte mit uns selbst.

Denn immer wieder sehen wir uns der Nötigung ausgesetzt, daß wir nur dann etwas geben können und dürfen, wenn wir auch bereit sind dafür etwas zu nehmen.

 

Es mag zutreffen, daß jemand, der nur gibt ohne etwas zu nehmen, sich ausnutzen läßt, weil er einen Minderwertigkeitskomplex hat.

Doch so pauschal können wir über Geben ohne Nehmen gar nicht urteilen.

Denn wie immer spielt es auch hier eine Rolle mit welchem Bewußtsein wir Geben ohne zu Nehmen.

Weiterlesen

Der Nichtglaube als erstes Knappheitselement

 

Sehr oft werden diverse Gründe genannt, warum es einem selbst so schlecht geht.

 

Es werden Argumente ins Feld geführt, die immer wieder zu begründen versuchen, daß für die Limitierung des eigenen Daseins irgendwer im Außen schuld ist.

Denn schließlich braucht es jemanden, der für diese subjektiv wahrgenommene Begrenzung die Verantwortung trägt.

 

Ein großer Teil der Gesellschaft läßt sich dennoch gerne von einer künstlichen Knappheit manipulieren und erfreut sich an dem Glauben immer wieder mal ein Schnäppchen gemacht zu haben.

„Man lebt schließlich nur einmal“ und giert deshalb danach alles in diesem einen Leben zu erreichen und zu besitzen, was es nur zu erreichen und zu besitzen gibt.

 

Es ist nur logisch, daß Zeit deshalb eine echte Mangelware zu sein scheint.

 

Parallel dazu gibt es allerdings auch Menschen, die auf Knappheitselemente – so wie sie in diversen Geldsystemen und Marketingstrategien zu finden sind – allergisch reagieren.

Neben leerer Taschen gäbe es somit einen weiteren Grund etwas nicht zu kaufen, wobei einem meist nicht der Inhalt sondern lediglich das Geschenkpapier nicht zusagt.

 

Schon irgendwie amüsant diese gelebte Schizophrenie in den westlichen Industrieländern zu beobachten.

Weiterlesen

Problemkind Wiedergeburt

 

Wir sind super darin an Gewohntem festzuhalten.

Egal ob es die Tagesroutinen sind oder unsere Glaubenssätze.

 

Es ist ein Schutz der eigenen Komfortzone.

 

Doch so manches Mal befinden wir uns in einer Situation, in welcher das Verteidigen der eigenen Komfortzone aufwendiger ist, als die Komfortzone einfach aufzugeben und sie zu verlassen.

Momente, in welchem jeder Versuch der Verteidigung der eigenen Denkmuster und Verhaltensweisen einfach zu schwer ist.

 

Nehmen wir deshalb nun einmal an, Du glaubst nicht an Wiedergeburt:

 

Wenn Du Dir nun allerdings andere und sehr alte Religionen der Gegenwart wie z.B. Hinduismus und Buddhismus anschaust, wenn Du Dich mit den Religionen der alten Naturvölker wie z.B. jener der Wikinger auseinandersetzt oder gar mit der alten Lehre des Christentums, in welcher auch von Wiedergeburt gesprochen wird…

Was weißt Du mit Deinen wenigen Jahrzehnten an Lebenserfahrung über Wiedergeburt, was jene Religionen nicht wissen?

Weiterlesen

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?