Category Archives for "GELDsellschafts-BLOG"

Wenn Du über die Wechselbeziehungen zwischen Geld und Gesellschaft mehr erfahren möchtest, dann bist Du hier genau richtig.

Deutsche Demokratie zeigt: Lauter Nazis und pädophile Lustmolche

Bei Facebook werden gerade diverse Profile „gesäubert“.

Es sind Facebook-Nutzer, die in guter alter Stasi-Manier darauf Acht geben, ob Menschen in ihren Freundeslisten irgendwo bei einem AfD-Post ein Like hinterlassen haben.

Wer sich über eine solche Tat zu diesen „Nazis“ hingezogen fühlt, wird deshalb konsequent entfreundet.

Kann ja nicht sein, daß man am Ende selbst für ein Nazi gehalten wird, weil jemand aus der eigenen Freundesliste „rechtes Gedankengut“ in sich trägt.

Weiterlesen

Wie Kryptogeld die Menschheit auf eine geldlose Gesellschaft vorbereitet

Es mag für viele Menschen eine Utopie sein.

So fern erscheint die Vorstellung, daß die Menschheit ihr Bewußtsein so weit entwickelt, so daß sie schließlich gar kein Geld mehr nutzt.

 

Denn wenn es nicht mehr Euro ist, dann wird es womöglich Bitcoin sein, womit gezahlt wird.

Und wenn es nicht Bitcoin ist, dann ist es vielleicht Monero oder irgendein anderer Altcoin.

Wer der digitalen Welt nichts abgewinnt, könnte zum Tauschhandel zurückkehren, wobei sich möglicherweise herausstellt, daß Alkohol und Zigaretten die beliebtesten Tauschwaren sind und somit geldlicher sind als andere Waren.

 

Der Großteil der Menschheit erliegt schlicht und einfach dem Glauben, daß man für etwas Gegebenes auch etwas verlangen sollte.

Und hier beginnt einer von vielen Irrtümern, die wir noch immer mit uns herumtragen.

Weiterlesen

Entsagung oder Kryptogeld – Warum es keinen Zwischenweg geben wird

Vielfach wird behauptet, es sei nicht spirituell, wenn man kein Geld hätte.

Ich halte das für eine sehr gewagte These.

 

Eine These, die womöglich einst aufgestellt wurde, weil sich der eine oder andere Online-Marketer damit zu rechtfertigen versuchte.

Und mit dieser Rechtfertigung schlägt er zwei Fliegen mit einer Klappe.

Denn einerseits gibt er sich zum Zweck seiner Markenbildung als spirituell aus und andererseits bekommt er so womöglich auch die Aufmerksamkeit naiver Möchtegern-Spiris, die bei ihm das nächste E-Book kaufen.

Es mag natürlich auch sein, daß ich mich irre, weil ich die Behauptung Geld = Spiritualität in Frage stelle.

Aber dann frage ich mich warum spirituelle Führer wie Jesus Christus oder Paramahansa Yogananda kein Geld für ihr Wirken benötigten.

Irgendwie paßt da etwas nicht!

Weiterlesen