Category Archives for "Kryptogeld"

Kryptogeld wird immer beliebter. Warum das so ist und welchen Einfluß Bitcoin & Co auf unsere Gesellschaft nehmen werden, erfährst Du in dieser Artikelserie.

Wie Kryptogeld die Menschheit auf eine geldlose Gesellschaft vorbereitet

Es mag für viele Menschen eine Utopie sein.

So fern erscheint die Vorstellung, daß die Menschheit ihr Bewußtsein so weit entwickelt, so daß sie schließlich gar kein Geld mehr nutzt.

 

Denn wenn es nicht mehr Euro ist, dann wird es womöglich Bitcoin sein, womit gezahlt wird.

Und wenn es nicht Bitcoin ist, dann ist es vielleicht Monero oder irgendein anderer Altcoin.

Wer der digitalen Welt nichts abgewinnt, könnte zum Tauschhandel zurückkehren, wobei sich möglicherweise herausstellt, daß Alkohol und Zigaretten die beliebtesten Tauschwaren sind und somit geldlicher sind als andere Waren.

 

Der Großteil der Menschheit erliegt schlicht und einfach dem Glauben, daß man für etwas Gegebenes auch etwas verlangen sollte.

Und hier beginnt einer von vielen Irrtümern, die wir noch immer mit uns herumtragen.

Weiterlesen

Entsagung oder Kryptogeld – Warum es keinen Zwischenweg geben wird

Vielfach wird behauptet, es sei nicht spirituell, wenn man kein Geld hätte.

Ich halte das für eine sehr gewagte These.

 

Eine These, die womöglich einst aufgestellt wurde, weil sich der eine oder andere Online-Marketer damit zu rechtfertigen versuchte.

Und mit dieser Rechtfertigung schlägt er zwei Fliegen mit einer Klappe.

Denn einerseits gibt er sich zum Zweck seiner Markenbildung als spirituell aus und andererseits bekommt er so womöglich auch die Aufmerksamkeit naiver Möchtegern-Spiris, die bei ihm das nächste E-Book kaufen.

Es mag natürlich auch sein, daß ich mich irre, weil ich die Behauptung Geld = Spiritualität in Frage stelle.

Aber dann frage ich mich warum spirituelle Führer wie Jesus Christus oder Paramahansa Yogananda kein Geld für ihr Wirken benötigten.

Irgendwie paßt da etwas nicht!

Weiterlesen

Warum Kryptogelder von diversen Systemkritikern links liegen gelassen werden (müssen)

Plan B.

Kennst Du die Wissensmanufaktur um Andreas Popp und Rico Albrecht?

Ich selbst begann Weihnachten 2011 meine Bewußtseinsreise zum Thema Geld mit „Wirtschaft wirklich verstehen“ von Rahim Taghizadegan, „Geldsozialismus“ von Roland Baader sowie „Krankes Geld – Kranke Welt“ von Gregor Hochreiter.

Alles Bücher der Österreichischen Schule, die den Ist-Zustand unserer GELDsellschaft sehr gut zu umschreiben wußten und dabei auch nicht vergaßen einen auf unsere schizophrene Staatsgläubigkeit hinzuweisen.

 

Doch in diesem ganzen „Aufwachprozeß“ war ich natürlich auch neugierig und schaute mich um, was es denn sonst noch so zu entdecken gibt.

Ich wurde auf die AZK aufmerksam, schaute mir jeden Beitrag an und stolperte dabei auch über einen gewissen Andreas Popp.

Es war mein Einstieg in die Geldsystemkritik, die zum sehr starken Teil auch auf den Theorien Silvio Gesells basierten.

 

Ich lernte auch die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens (BGE) schätzen und versuchte mich daran ein Regionalgeld auf die Beine zu stellen, welches nicht nur das BGE bietet sondern auch die Umlaufgebühr nach der Gesellschen Freigeldtheorie enthält.

Ich war von dem Weg der Österreichischen Schule also ein wenig abgekommen.

Doch dabei sollte es nicht bleiben.

Weiterlesen